KLASSISCHE WELLNESS - RÜCKENMASSAGE

2 Termine à ca. 3 Stunden

329,00 € p.P.

Der Klassiker unter den Wellnessmassagen. Sie erlernen in einem ersten, theoretischen Termin das wichtigste Grundhandwerk und dürfen anschließend in einem zweiten, praktischen Termin ihr neues Können unter persönlicher Anleitung erproben. 

 

 

KLASSISCHE KOPF- UND GESICHTSMASSAGE

1 Termin à ca. 3 Stunden

149,00 € p.P.

Beinhaltet das Erlernen von Bindegewebsmassagegriffen im Gesichtsbereich, sowie eine Einführung in die Shiatsu-Massagepunkte im Kopfbereich

ENERGETISCHE EFFLEURAGE

nach Christopher Schoibl

1 Termin à ca. 4 Stunden

229,00 € p.P.

Beinhaltet die Schulung in den energetischen Zen-Bahnen, das Erlernen der Ablauffolge von sanften Streichungen, deren Wirkungsweise und Anwendungstechniken.

KLASSISCHE WELLNESS - GANZKÖRPERMASSAGE

2 Termine à ca. 4 Stunden

389,00 € p.P.

In unserer Schulung zur großen Ganzkörpermassage erlernen Sie in einem theorethischen Termin das wichtige Grundhandwerk im Hinblick auf Anatomie, Indikationen und Massagegriffe und können diese sodann in zwei praktischen Terminen unter persönlicher Anleitung anwenden und verinnerlichen.

HONIGMASSAGE

1 Termin à ca. 5 Stunden 

149,00 € p.P. 

Beinhaltet eine Einführung in die Anwendungsbereiche und Indikationen, in die verschiedenen Honigarten und derein Eignung, sowie das Erlernen präventiver Techniken gegen Cellulite und Bindegewebsschwäche

KLASSISCHE FUßMASSAGE

1 Termin à ca. 3 Stunden 

149,00 € p.P.

Erlernen Sie eine angenehm-entspannende Wellnessfußmassage für gestresste Füße! Ideal bei nichtpathologischen Fußschmerzen, zum allgemeinen Stressabbau und nach hoher Belastung des Fußes.

 

HOT-STONE-MASSAGE

2 Termine à ca. 3 Stunden

299,00 € p.P.

Beinhaltet die Vermittlung anatomischer und energetischer Grundstrukturen, sowie eine Einführung in eine speziell entwickelte Technik, die heißen Steine auf entspannende Art zu führen

KLEINES WELLNESSPAKET

Dauer variiert

569,00 € (statt 627,00 €) p.P.

- Klassische Wellness-Rückenmassage

- Klassische Gesichts- und Kopfmassage

- Klassische Fußmassage

STANDARD WELLNESSPAKET

Dauer variiert

999,00 € (statt 1.125,00 €) p.P.

- Klassische Wellness-Rückenmassage

- Klassische Gesichts- und Kopfmassage

- Klassische Fußmassage

- Fußreflexzonenmassage

- Honig-Zupf-Massage

GROßES WELLNESSPAKET

Dauer variiert

1.399,00 € (statt 1.625,00 €) 

- Klassische Wellness-Rückenmassage

- Klassische Gesichts- und Kopfmassage

- Klassische Fußmassage

- Fußreflexzonenmassage

- Honig-Zupf-Massage

- Hot-Stone-Massage

- Energetische Effleurage nach Christopher Schoibl

 
 
 

01/

Wie ist die rechtliche Situation in Deutschland?

Die Berufsbezeichnung "Masseur" ist grundsätzlich gesetzlich geschützt und kann nur durch zweijährige Ausbildung an einer staatlich anerkannten Schule und ein anschließendes halbjähriges Berufspraktikum erworben werden. 

 

Außer Ärzten behandeln auch Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Masseure Kranke nach ärztlicher Diagnosestellung. 

 

Ein Wellnessmasseur ohne staatliche Ausbildung darf weder Diagnosen stellen, noch medizinisch behandeln.

03/

Erhalte ich ein Zertifikat oder ein Diplom?

Vorab: Um als "Wellnessmasseur" tätig zu werden, braucht man weder ein Zertifikat, noch ein Diplom oder eine sonstige Ausbildungsbestätigung.

 

Entscheidend ist nur, dass Sie einmal von einem Fachmann erlernt haben, die entsprechenden Wellnessmassagen professionell durchzuführen. 

 

Insgesamt sollten Sie daher den meisten Wert auf die fachliche Qualifikation Ihres Ausbilders legen, und nicht auf den "Titel", den eine Wellnessakademie Ihnen in Aussicht stellt. 

Ihre späteren Kunden werden es Ihnen danken. 

 

Dennoch erhalten Sie im Anschluss an die Teilnahme an einer unserer Schulungen jeweils ein Teilnahmezertifikat, das das Thema der jeweiligen Fortbildung ausweist. 

05/

Wie findet der Unterricht statt?

Die Schulung findet in unserer geräumigen Praxis statt. Damit gewährleisten wir Ihnen eine optimale Konzentration gerade auf Ihre Ausbildung und individuellen Fähigkeiten und Fortschritte. 

 

Zu den Terminen erscheint Ihr Dozent in Begleitung einer weiteren Person, an der die Massagetechniken praktisch erlernt werden.

 

Ihre Ausbildung erfolgt sowohl theoretisch, als auch praktisch. Sie werden dabei zunächst mit den Begrifflichkeiten und Methoden der einzelnen Massagen vertraut gemacht, und dürfen dann, unter begleitender Anleitung des Dozenten, diese in der Praxis anwenden und Ihre Fertigkeiten optimieren.

 

Lehrmaterial - Massageliege, Massagestuhl, Massageöle und -einreibungen, Schröpfgläser, heiße Steine, und andere Utensilien - werden von uns gestellt.

 

Zum späteren Nachschlagen und Vertiefen des Erlernten erhalten Sie ein Massageskript und beim letzten Termin Ihrer Ausbildung das Teilnahmezertifikat. 

02/

Wie darf ich mich im Anschluss an die Ausbildung bezeichnen?

Aufgrund des Gesagten dürfen Sie sich nach Ihrer Ausbildung bei uns nicht schlichtweg als "Masseur" bezeichnen.

 

Es gibt aber auch keine staatlich anerkannte Bezeichnung für Personen, welche im Wellnessbereich zur Entspannung massieren. 

 

Gängige Bezeichnung für Massierende ohne staatliche Prüfung ist insbesondere "Wellnessmasseur". Wir empfehlen Ihnen, sich an dieser Bezeichnung zu orientieren.

 

"Massagetherapeut", "Körpertherapeut" oder "Massagepraktiker" sind zwar derzeit auch noch rechtlich erlaubte Bezeichnungen, da diese nicht geschützt sind. Allerdings wächst bereits der Widerstand gegen die Bezeichnung als "Therapeut" bei reinen Wellnessmasseuren, da dieser zu sehr im Zusammenhang mit einer Heilbehandlung stehen soll, die diese ja gerade nicht durchführen dürfen.

04/

Wann und wie zahle ich das Kursgeld?

Das Kursgeld (Preis des Kurses und Anfahrt) ist jeweils am ersten Termin des Kurses in bar, oder innerhalb der darauffolgenden 30 Tage per Überweisung, zu entrichten.

 

Bereits am ersten Kurstag erhalten Sie eine Rechnung, die den Gesamtbetrag ausweist.

In den auf der Website aufgeführten Preisen sind Lehrmaterial, Zertifikat und eventuelle Versandkosten bereits enthalten. 

© 2018 by CS Wellness - Christopher Schoibl